Ketteler-Schule

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Schulleben Aktuelles Aktion für Flüchtlingskinder

Aktion für Flüchtlingskinder

E-Mail Drucken PDF

Kettelerschule schließt Themenschwerpunktwoche „Menschen auf der Flucht“ mit einer Aktion für Flüchtlingskinder ab

Mit den Themen Menschenrechte, Toleranz und Menschen auf der Flucht beschäftigten sich die Schüler/innen schwerpunktmäßig in den vergangenen  zwei Wochen. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema sollte auf den Wunsch der Schüler/innen in eine praktische Aktion münden. Der Anlass war schnell gefunden: das Fest des Hl. Nikolaus. Denn es ist an diesem Fest Tradition, Geschenke vor allem an Kinder zu verteilen, um an die Wohltätigkeit des Nikolaus zu erinnern.

Also wurde beschlossen, für alle Flüchtlingskinder in Beckumer Flüchtlingsheimen eine Nikolaustüte zu packen. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Sozialamt im Fachbereich Flüchtlingshilfe wurden die aktuellen Zahlen ausfindig gemacht. In den Klassen wurden Tüten individuell gestaltet und das notwendige Geld eingesammelt, um die Tüten zu bestücken.

Allen Beteiligten wurde schnell klar, dass es bei den kleinen Geschenken nicht um eine materielle Zuwendung geht, sondern um die Symbolkraft des Schenkens. Ihr seid in Deutschland willkommen, ihr seid nicht Menschen zweiter Klasse, die nur am Rand stehen, ihr seid nicht allein, wir wissen um das schwere Schicksal einer langen Flucht und die Probleme der Integration in eine auch kulturell andere Gemeinschaft, das soll die Botschaft der kleinen Geschenkaktion sein.

Die Themenwoche wurde mit einer sog. Frühschicht, einem Gottesdienst, am 4.12. um 7.00 Uhr in der Mensa der Schule abgeschlossen, in der die Klassen die einzelnen Tüten symbolisch übergaben. Eine Delegation der SV brachte die Nikolaustüten dann zum Sozialamt, wo die Sozialarbeiterin für Flüchtlingsfragen Frau Kasprowicz sie zur weiteren Verteilung übernahm.

Das gesamte Projekt steht auch für die Umsetzung einer engagierten Schülerinitiative und für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden der Stadt.

 alt